TC Eissen gewinnt das Derby

Mit 6:3 setzten sich die Herren 30 des TC Eissen im Derby gegen unsere Herrn30 durch, die sich in dieser Saison mit Spielern des TC Warburg verstärkt hat.
Die ersten vier Spiele des Derbys wurden noch auf der Anlage des TC Warburg ausgetragen, die nassen Plätze wurden dabei stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass der Rest der Partie auf unserer Anlage fortgesetzt wurde.

Die Herren30 um Mannschaftsführer Klaus Redeker hatte sich durchaus Siegchancen ausgerechnet, aber schon nach den Einzeln lagen die Eissener mit 5:1 uneinholbar vorn.
Lediglich Kai Dierkes verbuchte an Position fünf im Einzel einen Zähler in der Partie gegen Dirk Saken, der sich bis zuletzt gegen die Niederlage stemmte. Mit 6:2 sicherte sich der ehemalige Landesligafußballer Dierkes den dritten Satz. Spannend war die Partie an Position vier. Mit 6:4 holte sich Tobias Dunschen den ersten Satz, Durchgang zwei ging nach einer klaren Leistungssteigerung an Björn Schrandt, der den dritten Satz auch mit 6:0 gewann.
Tobias Pape, Torben Stratenschulte, Stefan Feischen und Ralf Pommerenke setzten sich glatt in zwei Sätzen durch. Klaus Redeker und Rainer Faupel im ersten Doppel gegen Stratenschulte/D. Saken sowie Ruben Vornholt und Kai Dierkes gegen Feischen/R. Pommerenke holten noch zwei Ehrenpunkte.

herren30.jpg