Herren50 gewinnen das Kreisderby auf Bezirksebene

Mit 5:4 schaffen die Heren50 gegen den TC Bad Driburg einen wichtigen Sieg für den Klassenerhalt in der Bezirksliga. In einer denkbar spannenden Partie fiel die Entscheidung erst im 3. Doppel im Champions-Teabreak.

Nach den Einzeln stand es 3:3. Heinz Braunst gewann gegen Christoph Brinkmöller mit 6:4, 3:6, und 10:8, Dietmar Becker setzte sich gegen Jürgen Thormann mit 6:4 und 6:3 durch. Otmar Pöppler holte den dritten Punkt gegen Jürgen Wetter mit 6:3 und 6:2.
Im Doppelt setzten die Herren50 auf einen Punkt im 2. Doppel. Mit 6:1 und 6:3 gewannen Becker/K.J. Braunst auch klar das Spiel gegen Brinkmöller/Thormann. Im 1. Doppel hatten Klaas/H.Braunst gegen Niebuhr/Steinig keine Chance. Das Doppel ging mit 6:1 und 6:2 an die Driburger. Das letzte Doppel Pöppler/Senge gegen Eckert/Dr. Klein war an Spannung nicht zu überbieten. Der erste Satz war ausgeglichen und ging mit 7:5 an die Driburger. Im zweiten Satz stand es bereits 3:0 für Driburg, das Spiel schien entschieden. Otto und Afred gaben aber nicht auf und kämpften sich Punkt für Punkt wieder ran. Mit 6 Punkten in Folge gewannen sie den 2. Satz.
Der Champion-Teabreak war wieder lange ausgeglichen, am Ende setzten sich Otmar und Afred mit 10:6 durch und sicherten den 5:4 Sieg und damit einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt.