Bericht zur Generalversammlung 2017

Am vergangenen Samstag fand die Generalversammlung des TC Blau Weiß Daseburg im Clubhaus statt. Neben den Berichten des Vorstands und der Ehrung verdienter Mitglieder stand vor allem die Neufassung der Satzung auf der Tagesordnung, die an die aktuelle Rechtslage angepasst wurde. Die Satzung wird nun noch einmal final vom Vereinsregister überprüft und anschließend auf der Homepage erneut veröffentlicht.

Wirtschaftlich steht der TC Daseburg herausragend dar. Trotz des geringen Mitgliedsbeitrags von 62,- € pro Jahr schafft es unser Verein grundsätzlich ein ausgeglichenes Jahresergebnis zu stellen, was eine beachtliche Leistung ist. Im letzten Jahr wurde allerdings in neue Wasserleitungen und Magnetschalter investiert, was zu einem Verlust führte.

„Investitionen in die Infrastruktur sind nötig und sinnvoll, um die langfristige Attraktivität unserer Außenanlagen gewährleisten und verbessern zu können“.

v.l. Klaus Redeker (1. Vorsitzender), Rainer Ehle (10 Jahre), Marc Oppermann (10 Jahre), Karl-Heinz Timmermann (25 Jahre), Tobias Dunschen (25 Jahre)

Neuerungen gibt es auch beim Sommerfest, was sonst üblicherweise an einem Tag stattgefunden hat. Dieses Jahr wird der Fokus rein auf das Sportliche gelegt. Die beiden erfolgreichen Veranstaltungen der Vergangenheit, das Headis und das Fußballtennis Turnier werden an zwei verschiedenen Tagen für sportlich Interessierte veranstaltet. Die Termine stehen allerdings noch nicht fest und werden, sobald bekannt, ebenfalls auf der Homepage veröffentlicht. Die Saisoneröffnung ist für den 29.04.2017 geplant.

Sportlich gehen in diesem Jahr fünf Mannschaften an den Start: Herren 6er, Herren 4er, Herren 60, Jugend U12 und Jugend U15. Leider konnte auch in diesem Jahr keine Damenmannschaft gemeldet werden. „Das ist eine unserer großen Herausforderungen für das nächste Jahr“, erläutert Schriftführer Manuel Pawlik. „Nächstes Jahr wollen wir unbedingt wieder eine Damenmannschaft melden. Interessierte können sich gerne bei uns melden!“

Ebenfalls aus sportlicher Sicht wurden die Gewinner der Vereinsmeisterschaften 2016 geehrt. Die Preise wurden von Isabelle Seck (links im Bild) und Tobias Dunschen (rechts im Bild) überreicht.

Herren

  1. Klaus Redeker
  2. Karl-Josef Braunst
  3. Manuel Pawlik

Herren 50

  1. Dietmar Becker
  2. Karl-Josef Braunst

v.l. Isabelle Seck, Klaus Redeker, Karl-Josef Braunst, Dietmar Becker, Manuel Pawlik, Tobias Dunschen

Zu guter letzt nutzten viele Mitglieder die Möglichkeit den vereinsinternen Fragebogen abzugeben. Vielen Dank dafür. Die Ergebnisse können nun vom Vorstand ausgewertet werden. Sobald Erkenntnisse vorliegen, informieren wir umgehend.

Vielen Dank an alle anwesenden Mitglieder! Es war neben den wichtigen Themen ein schöner geselliger Abend.